Mittwoch, 30. Juli 2014

Rapssäckchen

Guten Morgen ihr Lieben,

heute habe ich mal was anderes für euch - nichts Gebasteltes, aber dafür was selbst Genähtes... Kaum zu glauben, aber wahr. :)

Habe zum Geburtstag die generalüberholte Nähmaschine meiner Oma bekommen - wo ich doch NIE eine Nähmaschine wollte und auch keinen Kurs machen wollte und alles... ABER meine Mama war der Meinung, wer Kinder kriegt, der muss auch eine Nähmaschine haben und nähen können. ;-) Also gut, und so war ich gestern den ganzen Tag bei meiner Mama zur Unterweisung in die Maschine und nach ein paar Probenähten hat sie mir Stoff zugeschnitten und ich habe daraus ein Rapssäckchen genäht. Ein Rapssäckchen ist im Endeffekt das gleiche wie ein Kirschkernkissen, nur halt mit Raps gefüllt. :)

Tja, und so kann ich heute tatsächlich mein erstes selbst genähtes Projekt zeigen.



Im August haben wir nochmal ausgemacht, daß ich mit Maschine zu ihr komme - dann wollen wir Halstücher für den Bauchzwerg machen und vielleicht einen Pucksack. :)

So, das erst Mal von mir - gleich hab ich noch einen Post für euch mit was gebasteltem von Mama und dann will ich heute auch ein bisschen basteln, Wetter ist ja grausam.

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Oh toll! Ich muss auch endlich mal meine Nähmaschine ausprobieren, ich habe nur leider keine persönliche Einweisung ;-) Dein erstes Werk kann sich sehen lassen!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Svenja, fürs erste mal sieht das Kissen doch richtig gut aus, ich bewundere das ja denn ich kann überhaupt nicht Nähen.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen