Sonntag, 21. Februar 2016

Ein Überraschungsset für nach USA

Hallo ihr Lieben,

ich war nicht untätig, die letzte Zeit, ich konnte euch nur noch nichts von meinen Werken zeigen, da diese bis gestern auf den Weg in die USA waren. Da jetzt aber alles angekommen ist, kann ich euch heute zeigen, was letzte Woche entstanden ist, als ich zwei Abende "Strohwitwe" war. ;o)

Für die liebe Birgit / Biba wollte ich schon lange mal ein Überraschungsset werkeln - und das ist die letzte Woche dann auch endlich entstanden.



Da ich weiß, daß sie immer auf der Suche nach den "Special Editions" der Duplos ist, habe ich mich für einen Duplospender entschieden.


Die Anleitung hatte ich von SEME und meine Gestaltung hab ich ganz frech und ziemlich arg von Anke / Stempelfrosch abgekupfert. Ich hoffe, sie ist mir deswegen nicht böse.
Eine Schnecke war ein Muss für den Duplospender, da Birgit der totale Fan von den Schnecken ist - den Stempel hab ich mir bei meiner Mama geliehen.
 





Neben dem Duplospender gab es dann noch einen Umschlag für einen Stempel und eine Stanze.
Gefalzt hab ich diesen mit dem Envelope Punch Board - das ist dafür echt klasse.


Eine Karte habe ich natürlich auch gewerkelt - mit meinem neuen PB Stempel, den ich Cathi / felixmom im Flohmarkt abgekauft habe und einem alten Wochensketch (Nr. 96) von den Stempelhühnern.



Ich glaube, Birgit hat sich sehr über das Set gefreut! Es war schön, mal wieder was anderes zu werkeln, als "nur" eine Karte, aber ich hab auch wieder festgestellt, daß das alles einfach ewig dauert und eine Cameo in dem Fall natürlich eine SEHR große Hilfe wäre. ;o) Aber so lange ich so eine nicht habe, wird halt eben von Hand gefalzt und geschnitten und dann sieht man es den Werken halt leider auch immer ein bisschen an... Ich denke, jemand, der selbst bastelt, hat da Verständnis für - ist halt eben "handgemacht" :-P

Tìoraidh an-dràsda,
eure Lairdess

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen