Dienstag, 16. Februar 2016

Reason to Smile

Ich hoffe, meine Karte ist genau das "ein Grund zum Lächeln" - entstanden mal wieder nach der Vorgabe des Farbenspiels und abgekupfert bei  Pinterest ist mir eben diese Karte vom Tisch gehüpft. :)


Die Vorgabe zum Farbenspiel #7 bei den Stempelhühnern sah so aus


Ich denke, ich hab die Farben getroffen und kann die Karte auf die Reise schicken. :)

Jetzt noch ein kurzer Erfahrungsbericht von mir zu meiner BigShot Platte und dem Backofen... ;o)

Diese Frage habe ich letzte Woche im Stempelhühnerforum gestellt:

Kennt ihr das - ihr stanzt mit der BigShot was aus und dann hängen am Stanzteil so minikleine Fitzelreste vom Papier?! Wie macht ihr die weg? Mit einer kleinen Schere ist das schwierig, weil man ja manchmal gar nicht in alle Ecken kommt (z.B. bei einer Grasstanze)... Oder lasst ihr es einfach so, wie es ist und ich bin zu perfektionistisch veranlagt?

Mich nervt das, aber es dauert auch immer ewig, wenn ich da mit einem Zahnstocher oder so, so lang drum rum geh, bis alle kleinen Teilchen weg sind. Funktioniert es besser, wenn ich Backpapier mit einlege oder bringt das nur was, damit das Papier leichter aus der Stanze raus geht?

Ich hab das Problem ganz oft und bei vielen Stanzteilen und es ist egal, ob ich Bazzill Papier benutzt oder billigen Tonkarton, teueres SU Desinpapier oder billiges vom Discounter...


Daraufhin wurde mir ein Link genannt, bei dem man seine BigShot Platte in Alufolie gewickelt, beschwert mit Auflaufformen bei 170°C für 30 Minuten in den Backofen steckt. Danach sollte die Platte wieder weniger gebogen sein und die Papierreste sollten einfach abfallen.
Alles klar - das teste ich - dachte ich mir!

Ich war dann allerdings sehr enttäuscht, weil ich im Prinzip keinen Unterschiedzu vorher hatte...
Okay, die Platte ist vermutlich etwas weniger gebogen, das stimmt.
Durch geleiert hab ich sie jetzt auch schon mal, weil ich testen wollte, ob sie das aushält oder bricht. Hat geklappt.
Aber die Stanzteilreste hängen immer noch drauf... :( 


Zusätzlich hab ich jetzt auch noch zusätzlich eine kleine Veränderung der Plattenstruktur - vermutlich Spannungsrisse :( Heißer ist dann wohl eher nicht die Lösung, da hab ich eher Bedenken, dass sich die Platte auflöst... Bei länger eigentlich auch... 

Hier mal die NACHHER Fotos - die für VORHER hab ich vergessen zu machen... Da sieht man auch die Veränderung der Struktur, die durchs Backen entstanden ist.




 
Naja, ein Versuch war es wert - falls doch noch jemand einen Tipp für mich hat - immer her damit!

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag!

Tìoraidh an-dràsda,
eure Lairdess





 

Kommentare:

  1. Hallo Svenja,
    das Farbenspiel hast du wunderbar mit einer non cute Karte umgesetzte.
    Ich mag ja die Erdfarben... da könnte man auch wunderbar in der Farbkombi eine Männerkarte werkeln,... du hast mich inspiriert.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir suuuuupergut Svenja, was Du hier non cute gezaubert hast!
    Schade, dass es nicht gefunzt hat mit den Platten; 0((( Hatte das ja auch bei den Hühnern verfolgt... Schicke herzliche Grüße, die Eva!

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte sieht klasse aus und das Farbenspiel hast du gut umgesetzt.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen