Freitag, 2. September 2016

Hochzeitsgeschenkverpackung für meinen Bruder

Hallo ihr Lieben,

heute heiratet mein kleiner Bruder - verrückt, dabei war der doch gerade erst 11 Jahre alt und hat seine Freundin auch erst vor kurzem kennengelernt - also zumindest in meinem Kopf. *lach* In Wirklichkeit ist er nämlich schon 25 Jahre alt und ist mit seiner Freundin morgen vor 9,5 Jahren zusammen gekommen...
Ja, so schnell vergeht die Zeit - auch mir wird das langsam immer mehr bewusst - vor allem, seit unsere Tochter auf der Welt ist. ;o)

Zur Hochzeit sollte es natürlich ein besonderes Geschenk sein und nicht einfach "nur" Geld, auch wenn das ja doch meistens - und auch in dem Fall - der Wunsch ist.
Jetzt schenken wir schenken eine Smartbox für 3 Tage Europa Deluxe
Da die beiden schon länger eigentlich einen London Trip planen, haben wir erst überlegt, ihnen das zu schenken. Dann war mal die Therme in Erding mit Übernachtung im Gespräch. Letztendlich haben wir uns für diese Box entschieden, weil sie dann selbst schauen können, wo sie hin wollen. Find ich echt gut!

Wir haben damals ja von meinen Geschwistern 2 Übernachtungen im Baumhaushotel bekommen. Auch sehr cool!!! Das hat echt richtig Spaß gemacht!!! Auch deswegen wollten wir was schenken, was einem vielleicht länger in Erinnerung bleibt als Geld. Bin gespannt, was die beiden sagen und wohin die Reise geht.

Für die Verpackung hab ich erst Mal einen Prototypen aus einem Discounter Tonkarton gefalzt.
Als das gut aussah, hab ich losgelegt - die Verpackung sollte zu den Einladungskarten passen - dafür hab ich mir von Mama die Stanze und die Stempel geliehen, die dafür zum Einsatz kamen. Das Alphabet habe ich selbst.



Die Außengestaltung der Box habe ich dann nach einem Blitzstempelsketch von Birgit bei den Stempelhühnern gemacht.



Und so sieht das gute Stück nun fertig aus





Falls ihr die Maße mal brauchen solltet, dann sind diese wie folgt:

Cardstock 30 x 26,4 cm
Cardstock 12 x 16,4 cm

Dann falzt ihr den großen Cardstock auf der 30er Seite bei 2,5 / 5 / 21 / 23,5 cm und auf der 26,4er Seite bei 2,5 / 5 / 21,4 / 23,9. Dann nur noch einschneiden, so daß ihr eine Box falten könnt und den 12x16,4 cm Cardstock oben an das schmälere Teil ankleben, damit man die Box auch schließen kann. Ich habe einen Magnet verwendet, damit das Ganze auch geschlossen bleibt.
Bei Fragen - einfach melden!

Hier noch mal ein Bild von Einladungskarte und Box - da sieht man dann auch, daß das Pünktchenpapier einen etwas anderen Farbton hat. Lag wohl an den Chargen - als Mama für die Tischkärtchen nochmal Papier gekauft hat, war das auch schon etwas dunkler eingefärbt als das für die Einladungen...


Ich bin wirklich sehr gespannt, was die beiden dazu sagen und hoffe, daß wir heute schönes Wetter und eine schöne Feier haben!!!
Zur Erheiterung der Gäste wird es zu später Stunde noch eine Gesangseinlage von den Eltern und der Schwester der Braut sowie von meinen Eltern, meiner Schwester und mir geben. Der Opa der Braut wird uns dabei auf dem Akkordeon begleiten und wir singen zu Helene Fischer "Die Hölle morgen früh" unseren eigenen selbst gedichteten Text. Es wird sicherlich grauenvoll, da wir alle nicht singen können. ;o) Aber da müssen die Gäste und das Brautpaar dann durch. *lach* 

Tìoraidh an-dràsda,
eure Lairdess

1 Kommentar:

  1. Oh, Svenja, das ist bezaubernd!
    Alles, die Box, die Idee mit dem Singen...
    Bin gespannt, was Du erzählst, wie es war...
    Schönes Wetter, das hat ja schon mal recht gut geklappt. Braucht ja wirklich keiner 30°C bei einer Hochzeit.
    Auf bald
    LG Edith

    AntwortenLöschen