Montag, 12. September 2016

LadySvenna und Futtjes1957 auf großer Fahrt - Stempelmekka 2016

Guten Morgen ihr Lieben,

nachdem ich mich gestern von meiner Stempelmekka-Premiere erholt habe, sollt ihr natürlich auch an meinem Bericht teilhaben. :-P ACHTUNG, viel Text!!! 

Nachdem wir ja die Hochzeit meines Bruders und den 2. Geburtstag meiner Tochter hinter uns gebracht hatten, hatten wir dann letzte Woche Zeit uns gedanklich dem Mekka zu widmen. Bei mir geschah das in Form von Vorbereitungen wie

- Hallenplan drucken
- Bargeld holen
- Vorbestellungen ausdrucken
- Wunschliste vervollständigen

Bei Mama war es dann doch noch mehr, denn sie musste noch alle ihre Schenklies werkeln und befüllen.

Mitte der Woche meldete sich auf einmal Edith bei mir, ob wir noch einen Platz im Auto für sie frei hätten, denn sie würde dich mitkommen. Na klar, kein Thema!

So ging es dann am Samstagmorgen um 7 Uhr los. Mama kam und holte mich ab. Eigentlich wollte ja ich fahren, aber nachdem es am Freitag doch sehr spät wurde, hatte ich Edith gebeten, den Chaffeurdienst zu übernehmen.  :)
Wir fuhren also nach Niedernberg zum Depot Parkplatz und stiegen in Ediths Auto um.
Nach knapp 2,5 Stunden Fahrt sind wir in Hagen angekommen, waren SEHR pünktlich (9.45 Uhr) und bekamen noch einen Parkplatz an der Stadthalle. Keine Schenklie Schlepperei also *tanz*

Edith musste sich noch eine Karte kaufen, aber sie hat im Prinzip nicht länger gebraucht als wir und wir standen auch nicht lange an. Es ging eigentlich ziemlich schnell schon los. :-D Beim Reinkommen dachten wir noch - ui, noch so schön leer, aber innerhalb von 10 Minuten wurde es dann doch voll.

Zum Shoppen haben wir uns dann getrennt - Edith ist alleine losgezogen, Mama und ich zusammen. So vermeiden wir am Besten sinnlose Doppelkäufe. *rofl*
Erst Mal hab ich meine Vorbestellungen bei der Stempelwunderwelt abgeholt und dann ging es rechts rum einfach im Kreis.

Unterwegs haben wir schon das ein oder andere Stempelhuhn getroffen, das ich bereits aus Korntal kannte und haben kurz gequatscht. Ansonsten haben wir fleißig geguckt und auch gekauft. ;o)
Ich muss allerdings sagen, ich bin einfach kein "Wühler" und wenn mich nicht direkt was anspringt, dann geht mir das schnell auf den Keks und selbst, wenn ich genau weiß, was ich will, und ich muss länger suchen, dann hab ich ganz schnell keine Lust mehr.

Ganz schlimm fand ich es beim DiniDesign Stand - nicht wegen der Sucherei, sondern wegen der langen Schlange bei der Stempelausgabe und dann nochmal an der Kasse... Eingekauft hab ich bei denen natürlich trotzdem :-P

Ansonsten hab ich aber neben meinen vorbestellten Sachen bei Paper Memories und Stempelwunderwelt wenig zusätzlich gekauft, fand ich. Da wäre bestimmt mehr gegangen, aber es war auch teilweise soooo voll.

Ganz schnell war es dann auch dreiviertel eins und wir waren noch nicht mal überall. Just in dem Moment, in dem Mama mich drauf hingewiesen hat, daß es schon so spät ist, hat Edith angerufen und gefragt, ob wir nicht mal die Schenklies holen wollen. Das haben wir auch getan und als wir zurück kamen, war auf der großen Treppe schon lautes Gegacker zu vernehmen. *lach*
Wir haben fleißig getauscht und gequatscht und ich hab ganz viele neue Gesichter gesehen, einige Gesichter den Forenbildern zuordnen können, manche von Korntal wiedererkannt und mich einfach nur gefreut, daß ich nun endlich auch mal beim Stempelmekka-Hühnertreffen dabei sein konnte. *wohoo*

Nachdem sich alle ausgegackert hatten und alle Schenklies getauscht und Fotos gemacht waren, haben wir unsere vollen Taschen zurück zum Auto gebracht und sind wieder losgezogen, den Rest der Halle unsicher machen.

Um halb vier war dann aber bei uns die Luft raus. Ich hab langsam Kopfweh bekommen, obwohl ich extra keine Kontaktlinsen drin hatte. Mama haben die Füße wehgetan. Also haben wir uns einen Kaffee geholt und uns ins Foyer gesetzt. Nach und nach haben sich dann noch Saloni-Sandra, Stempelqueen-Simone, Bea, Stempeltruhen-Gabi und Bastelhase-Claudi dazugesellt. So saßen wir noch bis halb fünf zusammen und haben geratscht. Gerade als ich Edith suchen gehen wollte, ist sie am Eingang der Halle erschienen und nach noch einem kurzen Abstecher von ihr zu einem Stand, haben wir uns dann verabschiedet und sind zum Auto gelaufen.

Nach wiederum 2,5 Stunden sind wir in Niedernberg angekommen. Wir sind umgestiegen und Mama hat mich noch nach Hause befördert.

Zu Hause hab ich sogar meine Tochter noch ins Bett bringen können bevor ich dann vorm Fernseher die Beute und Schenklies gesichtet und meinem Mann vorgeführt habe. *WOW*

Es war alles in allem ein toller Tag! Ich hab mich sooooo gefreut, euch alle endlich persönlich kennenlernen zu dürfen! Ich bin von der Vielfalt der Schenklies immer noch total geflasht! Das ist echt der Wahnsinn, auf was für Ideen ihr alle kommt! Richtig krass fand ich zum einen das Stempel-Sparhuhn, das Bastelhase-Claudi für alle genäht hat, sowie die Tüte von Erzi-Gaby - die ja einfach unverhofft vorbei kam und damit allen eine große Freude gemacht hat - mit Zutaten für eine Karte und einem vorfrankierten Umschlag in der man dann die Karte an sie schicken kann! Geniale Ideen! Aber auch die anderen Ideen waren alle echt klasse und toll umgesetzt!!!
Meine Beute ist ebenfalls riesig - allerdings ist der Wunschzettel nach dem Mekka mindestens genauso groß wie vor dem Mekka. *rofl*

Ein bisschen bedauert hab ich, daß es keine Holz Penny Black Stempel gab und, daß ich mir nur einen Holz-Spruchstempel gekauft hab, weil ich mal wieder zu knauserig war...

Ich hoffe sehr, daß ich im nächsten Jahr wieder dabei sein kann, wenn es heißt "auf zum Hühnergegacker beim Mekka" *BUSSI*

So, und jetzt kommen noch die Bilder von Mamas und meiner Beute, unserer Tausch-Schenklies und meiner Schenklies für die anderen Hühner.

Mamas getauschte Schenklies
 
 
 
Mamas Beute
 
Meine getauschten Schenklies
 
 
Meine Schenklies für die anderen Hühner
 

 
Meine Beute
 


 
Hier noch mal "nur" die Stempel - wir waren ja schließlich beim Stempelmekka
 
 
 
Dankeschön an alle für einen unvergesslichen Tag! :)
 
Tìoraidh an-dràsda,
eure Lairdess

Kommentare:

  1. Svenja, das ist ja ein fast minutengetreuer Bericht... :-)
    Schön wars und mit Begleitung im Auto fährt es sich einfach leichter!
    Tolle Beute haben wir auch gemacht und die Hühnertreffen sind immer legendär.
    Uns hat sogar eine Frau angesprochen, was denn da für ein Tohuwabohu war und dass wir ein toller Haufen sind. Die hat nur den Kopf geschüttelt.
    Hab einen guten Start in die Woche!
    Bis morgen!
    LG Edith

    AntwortenLöschen
  2. Boh ..... Svenja tolle Beute klasse schenklis und ein wunderschöner Bericht ich hab mich sehr gefreut dich wiederzusehen und deine Mama kennen zu lernen
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Sensationell liebe Svenja!

    Ja, ich habe mich auch gigantisch-megamäßig gefreut!
    Das war einmalig und nicht zu überbieten!
    Viele liebe Grüße auch an Mama
    von mir - -winke-

    AntwortenLöschen
  4. Ein mega schöner Bericht und tolle Sachen hast du dir gekauft.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Toller Bericht und es war soooo schön euch zu treffen und mit euch zu reden! Deine Beute kann sich sehen lassen, bin schon gespannt auf deine Werke ;-)
    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Ooh, wie klasse! Dank Deines tollen und ausführlichen Berichts, konnte ich nun auch mal das Stempel-Mekka-Feeling miterleben! Ob ich da nächstes Jahr noch widerstehen kann?!?!?
    Dicker Gruß von Andi!

    AntwortenLöschen