Dienstag, 29. November 2016

Eine unromantische Hochzeitskarte

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Hochzeitskarte für euch.

Wir treffen uns immer einmal im Monat mit einer Gruppe Mamas zum Frühstück bzw. zu Kaffee und Kuchen. Wir Mamas kennen uns schon seit dem Kindergarten. :)

Jetzt hab ich vor kurzem aus zuverlässiger Quelle (meine Oma ist mit der Oma der einen Mama befreundet) erfahren, daß eine der noch unverheirateten Mamas am 10. Dezember heiratet. Da wir uns am 14. Dezember das nächste Mal treffen, war natürlich klar, daß da eine Kleinigkeit her muss. Eine unserer Mamas kann prima nähen und wird ein kleines Geschenk machen - ich hab mich natürlich bereit erklärt die Karte zu werkeln.

Diese ist dann auch ganz flott am Sonntag Nachmittag entstanden - ich hatte nämlich bei der Suche nach Papier dafür eine Eingebung. ;o)

Die Karte sollte nicht zu romantisch werden und so habe ich mich an einer unromantischen, aber vielleicht etwas witzigen Karte versucht.


Die Kringel umkreisen das Hochzeitsdatum - 10.12.2016. Die vier Herzen stehen für die Familie - die zwei großen für Braut und Bräutigam. Das nächstkleinere für die 2jährige Tochter und das ganze kleine für den Nachwuchs, der im März zur Welt kommen wird.
Beim Stempelspruch passt das "Für dich" ganz rechts zwar nicht so 100%ig, aber ich dachte mir, das ist nicht so schlimm, weil es einem in dem ganzen Text ja nicht so entgegen springt.

Ich hoffe, Braut und Bräutigam mögen die Karte und auch unser kleines Überraschungsgeschenk. ;o)

Liebe Grüße aus dem Odenwald,
Svenja

Kommentare:

  1. Die Karte wird dem Brautpaar sicher gefallen. Sie sieht toll aus!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Karte ist wirklich toll Svenja, besonders die Idee mit den eingekreisten Zahlen ist genial!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen