Samstag, 7. Januar 2017

Die letzten Weihnachtskarten aus 2016

Einen wunderschönen Samstagmorgen wünsche ich euch! :)

Heute zeige ich euch endlich die letzten Weihnachtskarten aus dem letzten Jahr! Dann ist erst Mal Ruhe - zumindest so lange bis Silvia im Stempelhaus den monatlichen Weihnachtssketch eingestellt hat. *lach*

Kurz vor Weihnachten sind bei mir noch 8 non-cute Weihnachtskarten für Bekannte und Verwandte entstanden. Der Großteil der noch fehlenden Karten war für "Nichtbastler" - daher hab ich mich für eine "schnelle" Variante entschieden. Dafür ist die Starlit Breeze ja perfekt geeignet und so habe ich dann vier rote und vier grüne Kärtchen gewerkelt.




Bei der grünen Version hat man leider im Licht draußen gesehen, daß ich zwei verschiedene Kupfertöne erwischt habe. Das Papier mit dem ich die Stanzung der Starlit Breeze hinterlegt habe, war ein anderer Farbton als das, mit dem ich dann die Sterne gestanzt habe. Aber das war leider nicht mehr zu ändern. Ich denke, den meisten Empfängern wird das gar nicht aufgefallen sein.

Dann dachte ich, ich wäre fertig und am 22. Dezember ist mir mit Entsetzen aufgefallen, daß ich meine Firmpatin vergessen hatte... *SCHOCK* Also hab ich die Karten von Anfang der Vorweihnachtswoche nochmal geliftet und zwei weitere rote Versionen gewerkelt - die zweite ging an meine SU Demo Bianca zwei Ortschaften weiter. Ich dachte mir, wenn ich eh schon dabei bin, dann kann ich auch gleich zwei Karten machen. ;o)


So, und jetzt wende ich mich wieder den Geburtstags- und Überraschungskarten 2017 zu!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße aus dem Odenwald,
Svenja

Kommentare:

  1. Schlicht aber seeeeehr effektiv Deine *Nachzügler*, die mir supergut gefallen Svenja! Allerherzlichste Grüße schickt die Eva!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Svenja, die Karten sind echt toll geworden. Die Stanze gefällt mir sehr gut, ich glaube, die muss auf meine Wunschliste. :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen